Hausratversicherung

Da die Gebäudeversicherung des Hauseigentümers nur für Schäden am Gebäude selbst aufkommt, sollte jeder Mieter über eine Hausratversicherung zum Schutz seines Eigentums verfügen.

Was wird unter Hausrat verstanden?

Unter Hausrat versteht man nicht nur Möbel, Teppiche, Wäsche, Bekleidung und Haushaltsgeräte, sondern zum Beispiel auch Gardinen, elektrische Geräte und Bargeld.

Als Faustregel gilt: Alle Gegenstände, die sich in Ihren eigenen vier Wänden befinden und die Sie angeschafft haben, zählen zum Hausrat. Zu den eigenen vier Wänden zählt auch der Keller oder bei Waschmaschinen auch der Raum, den Sie sich mit Ihren Hausbewohnern teilen.

 

Welche Leistung umfasst die Hausratversicherung?

Entschädigt werden versicherte Sachen, die durch Feuer, Einbruchdiebstahl und Raub sowie Vandalismus nach einem Einbruch, Leitungswasser, Sturm und Hagel zerstört oder beschädigt werden oder infolge eines solchen Ereignisses abhanden kommen. Durch besondere Vereinbarungen können auch Schäden durch Fahrrad-Diebstahl und Überspannungsschäden durch Blitz sowie Elementarschäden (z.B. durch Überschwemmungen aufgrund Witterungsniederschläge im Keller) versichert werden.

 

Ist mein Hausrat über die Gebäudeversicherung des Vermieters versichert?

Nein! Eine Gebäudeversicherung zahlt nicht für Schäden am Hausrat der Mieter, selbst wenn der Schaden vom Gebäude ausgeht, wie z.B. der Wasserrohrbruch im Bad, der die ganze Wohnung unter Wasser setzt und Teile der Wohnungseinrichtung beschädigt.

 

Wer braucht eine Hausratversicherung?

Jeder! Denn wer hat schon mal eben ein paar Tausend Euro übrig, um im Schadensfall den gesamten Hausrat ohne Probleme aus eigener Tasche ersetzen zu können. Man sollte das Risiko nicht unterschätzen, denn Versicherungssummen von über € 50.000 sind schon bei einer 3-Zimmer-Wohnung eher die Regel als die Ausnahme.

 

Wie hoch sollte die Versicherungssumme sein?

Pro Quadratmeter Wohnfläche wird ein Wert von € 650 empfohlen. Dadurch erhält man den Ausschluss der Unterversicherung im Schadensfall. Bei besonders hochwertigem Hausrat kann selbstverständlich eine höhere Summe gewählt werden.